Kompakt-, Bridge-, System- oder Spiegelreflexkamera

Kompakt-, Bridge-, System- oder Spiegelreflexkamera

Das richtige Modell ist nicht nur eine Frage des Budgets und den Erfahrungen in der Fotografie, sondern auch der Häufigkeit und Art der Bilder. Ein Test kann eine persönliche Hilfestellung sein.

Kompakt- und Bridgekameras im Test

Kompaktkameras sind die kleinsten und günstigsten Digitalkameras und passen meist in die Hosentasche. Ein fest verbauter Zoom und ein Bildschirm auf der Rückseite stellen die Hauptausstattung dar. Wasserresistenz, Touchscreen, GPS oder eine große Brennweite kommen hingegen seltener vor. Die Bridgekamera, eine Zwischenlösung in der Fotografie, vereint die Eigenschaften einer Kompakt- und Spiegelreflexkamera. Die Brennweite des fest verbauten Objektivs fällt durch das größere Gehäuse umfangreicher aus. Der Einsatz eines Stativs zeigt sich im Test als vorteilhaft, um Verwackelungen trotz Bildstabilisator zu vermeiden.

System- und Spiegelreflexkamera im Test

Eine kreative Nutzung ist durch die auswechselbaren Objektive garantiert. Entsprechend der besseren Bildsensoren übersteigt die Bildqualität sowohl Kompakt-, wie auch Bridgekameras. Ein Vorteil besteht im Test darin, dass die Modelle nicht nur leicht und kompakter sind, als eine Spiegelreflexkamera, sondern auch leiser beim Schießen der Fotos. Die Bildqualität ist durch den großen Bildsensor der Spiegelreflexkameras kaum zu topen. Der Spiegel klappt beim Auslösen nach oben und leitet das Licht auf den Bildsensor. Die verschiedenen Objektive bieten nicht nur verschiedene Blickwinkel an, sondern bauen ebenfalls die Brennweite aus. Sowohl manuelle, wie auch automatische Einstellungen sind bei den Modellen möglich.

Fazit aus dem Test und Vergleich

Die Eigenschaften der vier verschiedenen Digitalkameras fallen unterschiedlich aus. Die Entscheidung des passenden Modells hängt in erste Linie vom Motiv und den persönlichen Erfahrungen im Test ab. Die Spiegelreflexkamera stellt die Oberliga dar und eignet sich aufgrund des Klickens des Spiegels und des Gewichts nicht für alle Aufnahmen. Die Bildqualität der anderen Modelle kann mit der Spiegelreflexkamera nicht mithalten und ist vor allem bei privaten Aufnahmen meist ausreichend.

Bild: © Tijana – Fotolia.com




Back to Top ↑